Feste und Feiern

Feste und Feiern aus jahreszeitlichen oder schultypischen Anlässen sind inzwischen auf vielfältige Art und Weise zu einem festen Bestandteil im Jahresablauf unserer Schule geworden.

Das gemeinsame Erleben fröhlicher, spannender und entspannter Momente fördert zum einen das Gemeinschaftsleben und beeinflusst das Sozialverhalten der Kinder und Jugendlichen positiv und zum anderen dient es der Kontaktpflege mit Eltern, Stammschulen und Mitarbeitern der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Bertha - Krankenhauses.

Sommerfest

Alle zwei Jahre im Juni findet unser Sommerfest, meist unter dem Motto "Ab in die Ferien" statt, zu dem auch die Mitarbeiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Bertha - Krankenhauses, die Eltern und Klassenlehrer der Stammschulen eingeladen werden.
Entsprechend der Anzahl der Lehrkräfte bieten wir bei gutem Wetter drinnen und draußen verschiedene Bastel- und Spielstationen an. Hierbei steht die Freude am gemeinsamen Erleben und die Anregung der Fantasie unserer Schüler im im Vordergrund. Natürlich wird auch immer für das leibliche Wohl aller gesorgt. Die Auswahl besteht meist aus einem Kuchenbuffet oder Grillstand sowie Getränken.

Im Schuljahr 2016-2017 fand erstmalig ein Spiel- und Sportfest mit den unterschiedlichsten Spiel- und Bewegungsangeboten im Klinikpark statt.

Herbstfest

Unser Herbstfest, findet im zweijährigen Wechsel mit dem Sommerfest, meist im Oktober, statt. Inhaltlich ist es in der Regel eingebettet in den Themenbereich „Drachen und Wind“.
Die Schüler arbeiten an unterschiedlichen Stationen zum Thema. So wurden neben Drachen, Windlichtern und Windspielen auch Mobiles aus herbstlichen Naturmaterialien gefertigt. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl von Schülern, Lehrern und Mitarbeiterndern der KJP gesorgt.


Weihnachten

Vier Wochen vor den Weihnachtsferien beginnen wir mit den Vorbereitungen für das bevorstehende Weihnachtsfest. Die Klassenräume und die Fenster werden weihnachtlich geschmückt und Weihnachtskarten nach den Ideen unserer Schüler werden gebastelt. Ein bis zwei Stunden je Woche werden die Karten bemalt, beklebt und nach ausgewählten Vorlagen bearbeitet.

Ziele sind der Umgang mit den verfügbaren Materialien sowie die Förderung de Fantasie. Die von unseren Schülern
selbst gebastelten und mit einem Gruß versehenen Weihnachtskarten sind als Zeichen unserer Verbundenheit für ausgewählte Schulen Duisburgs und auch zur persönlichen Verwendung bestimmt.
Schüler können für ihren Kartengruß auch ihre Heimatschule wählen, sofern nicht schon eine an diese geschickt wurde.

In der Adventszeit trifft sich an jedem Montag die Schulgemeinschaft für 30 Minuten einem gemeinsamen Adventssingen in entspannter Atmosphäre in unserem Mehrzweckraum. Dazu werden die Kerzen des Adventskranzes angezündet. Eine Auswahl verschiedener Advents- und Weihnachtslieder steht zur Verfügung und lädt zum Singen ein. Kleine, in den Lerngruppen vorbereitete Beiträge, welche auf Weihnachten einstimmen sollen, bereichern das Gemeinschaftserlebnis.

Wir finden es wichtig, dss wir uns regelmäßig in der Vorweihnachtszeit treffen, damit Schüler und Kollegium besinnliche Momente erleben, welche auf das Weihnachtsfest vorbereiten sollen. Dabei berücksichtigen wir die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen mit nichtchristlichem Hintergrund angemessen.